20.04.2017

Umgang mit Schere und Spreizer geübt

Gegenwärtig absolvieren an der ecolea Rostock im ersten Ausbildungsjahr 24 Schülerinnen und Schüler die dreijährige Ausbildung zum staatlich anerkannten Notfallsanitäter. Zu den Ausbildungsinhalten zählt unter anderem der richtige Umgang mit Rettungsgeräten. Diesen trainieren die zukünftigen Retter zum Beispiel bei praktischen Übungen. Dozent Christof Spoerl berichtet von der Exkursion zur der Freiwilligen Feuerwehr in Schwaan.

 „Im Rahmen der Ausbildungsmodule „Einsatztaktik“ und „Retten aus dem Kraftfahrzeug“ haben wir am Mittwoch, den 12. April, mit den Schülern der Notfallsanitäterklassen 2016 (Bundeswehr und Zivil) die Freiwillige Feuerwehr in Schwaan besucht.

Dort erlernten die Schüler den Umgang mit Rettungsschere und Rettungsspreizer – zwei Geräte, die bei der Rettung und Bergung von Menschen, zum Beispiel beim Öffnen deformierter oder verklemmter Autotüren oder beim Wegdrücken von Wrackteilen, unverzichtbar sind.

In einer praktischen Übung trainierten die zukünftigen Notfallsanitäter das richtige Sichern, Behandeln und Retten eines im Fahrzeug Verunfallten mithilfe der hydraulischen Rettungsgeräte der Feuerwehr. Für die Übung wurde von der Feuerwehr Schwaan ein Auto zur Verfügung gestellt, das von den angehenden Notfallsanitätern komplett auseinandergenommen wurde. Auf diese Weise verschafften sich die Retter Zugang zur eingeklemmten Person, um diese sicher bergen zu können.

Vor allem bei der praktischen Rettungsübung erhielten die Schüler einen kleinen Eindruck, wie stark die physischen und psychischen Anforderungen bei der Rettung eines mit dem Fahrzeug Verunfallten sein können.

Wir bedanken uns bei der Freiwilligen Feuerwehr Schwaan für die Bereitstellung der Ausbildungsmaterialien und Räumlichkeiten. Besonderer Dank gilt Thomas Kuhlow-Krehl und Denny Langer für die Ausbildung. Wir wünschen uns weiterhin eine gute und enge Zusammenarbeit mit der Freiwilligen Feuerwehr Schwaan und freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen.“

Mehr Bilder von der Exkursion zur FFW Schwaan gibt es in der Projektgalerie.





kostenfreie InfoHotline