Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung verbindet medizinische und sozialwissenschaftliche Grundlagenfächer mit handwerklichen und gestalterischen Techniken.

  • Anatomie
  • Physiologie
  • Biologie
  • Krankheitslehre
  • Psychologie
  • Soziologie
  • Pädagogik & Sonderpädagogik
  • handwerkliche und gestalterische Techniken
  • fachspezifische Behandlungsverfahren
    angewandter Ergotherapie
  • praktische Anwendung in Einrichtungen
    des Gesundheitswesens

In zahlreichen Projekten werden Sozialkompetenzen wie Kommunikations- und Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein und eigenständiges Arbeiten gefördert.

Praktikum

Verschiedene Praktika (insgesamt 4 mal 10 - 12 Wochen) in erstklassigen Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft machen die zukünftigen Ergotherapeuten fit für den Berufsalltag. Während ihrer praktischen Einsätze werden die Schüler individuell betreut, sowohl von Lehrkräften der Schule als auch von Mitarbeitern der jeweiligen Einrichtung.

Beispiele für Praktikumseinrichtungen

  • Lewitz Werkstätten, Ludwigslust, Parchim, Hagenow
  • Klinik Malchower See
  • Diakoniewerk Kloster Dobbertin
  • Klinik Leezen a. Schweriner See
  • Fachklinik Waldeck
  • Neuro-orthopäd. Reha-Zentrum Plau a. See
  • MediClin – Klinik für Kinder- u. Jugendpsychatrie Röbel
  • Median Klinik Wismar


kostenfreie InfoHotline
(0800) 593 77 77

LizzyNet - das virtuelle Bewerbungsgespräch

Das Internet-Portal "LizzyNet.de" bietet nicht nur viele Infos zur Berufswahl. Hier gibt es auch ein...

...ein Ergotherapeut?

Der Jobscout von tv-schwerin hat sich an der ecolea selbst ein Bild von der vielseitigen und zukunftsorientierten Ausbildung gemacht. mehr...