Masseur/ medizinischer Bademeister

Ausbildungsorte Rostock  Stralsund


Der Beruf des Masseurs und medizinischen Bademeisters gehört zu den physiotherapeutischen Berufen und ist Teil unseres modernen Gesundheitswesens.

Die Masseure und medizinischen Bademeister beherrschen zahlreiche Massagetechniken wie beispielsweise klassische Massagen, Reflexzonentherapien und weitere Sonderformen der Massage. Im Rahmen der Hydrotherapie führen Masseure unterschiedlichste Wasseranwendungen durch (u.a. Kneippsche Güsse, medizinische Bäder und Unterwassermassagen). Auch Wärme- und Kälteanwendungen spielen eine große Rolle (z.B. Fango oder Eistherapien). Ergänzende Behandlungsformen wie Bewegungs- und Elektrotherapie gewinnen zunehmend an Bedeutung.

Der Beruf zählt zu den nichtärztlichen Heilberufen. Das hat zur Folge, dass der Masseur und medizinische Bademeister sowohl mit als auch ohne ärztliche Verordnung behandeln kann. Das Betätigungsfeld für diesen Beruf ist daher nicht nur auf das öffentlich finanzierte Gesundheitswesen beschränkt, sondern schließt die präventativen und rehabilitativen Bereiche mit ein. Zum Behandlungsspektrum gehören ebenso rheumatische Erkrankungen wie die Nachsorge von Bandscheibenvorfällen, Sport- oder Unfallverletzungen. Im Rahmen von Fitness- und Wellnessangeboten behandeln Masseure und medizinische Bademeister auch gesunde Menschen.

Beginn des Unterrichts: August

Dauer und Ziel der Ausbildung

2-jährige schulische Ausbildung
Abschluss: Staatlich anerkannter Masseur/ med. Bademeister
integrierte Praktika; im Anschluss 6-monatiges Anerkennungspraktikum

Hinweis:
Wer die Ausbildung zum Masseur/ med. Bademeister erfolgreich absolviert hat, kann noch einen Schritt weiter gehen: Das "Gesetz über die Berufe in der Physiotherapie" ermöglicht für Masseure und medizinische Bademeister eine verkürzte, berufsbegleitende Qualifizierung oder verkürzte Vollzeit-Qualifizierung zum Staatlich anerkannten Physiotherapeuten.





kostenfreie InfoHotline
08 00 | 593 77 77

LizzyNet - das virtuelle Bewerbungsgespräch

Das Internet-Portal "LizzyNet.de" bietet nicht nur viele Infos zur Berufswahl. Hier gibt es auch ein...