Schon gewusst?

Die Haltung der Kirche gegenüber der Kosmetik führte dazu, dass immer weniger schönheitsfördernde Mittel benutzt wurden. Kein Wunder, wenn man bedenkt, dass man als Frau, die sich schminkte, in den Verdacht geriet, eine Hure zu sein. Auch ihr Nutzen bezüglich der Reinheit und Hygiene konnte die Meinung nicht ändern. 

Dabei war die Kosmetik zu früheren Zeiten überaus beliebt: Die ersten kosmetischen Anwendungen können schon in prähistorischer Zeit nachgewiesen werden. Auch in den frühen Hochkulturen und im alten Ägypten legten die Menschen einen großen Wert auf kosmetische Behandlungen, nicht nur der Schönheit wegen, sondern besonders aus hygienischen Gründen. Bei den Römern und Griechen wurde die Kosmetik dann auch immer bedeutender für die Medizin.

Mehr zum Thema Kosmetik bei Wikipedia




kostenfreie InfoHotline
(0800) 593 77 77