Spätstarter aufgepasst!

Die ecolea | Private Berufliche Schule bietet ein "Late Starter Programm" für Spätentschlossene, Nachzügler und Wankelmütige und ermöglicht damit den Einstieg in die Ausbildung bis zum 11. Oktober 2021.

Der Schulabschluss ist geschafft, doch was kommt danach? Viele junge Menschen wissen nicht, welchen Beruf sie in Zukunft ergreifen wollen. Kein Wunder also, dass der "Traumberuf" bereits wenige Wochen nach Beginn der Ausbildung die Erwartungen vieler Schulabsolventen nicht erfüllen kann. Ähnlich geht es zahlreichen Studieninteressierten, die ihren Ablehnungsbescheid von ZVS oder der Hochschule, bei der sie sich beworben haben, erst zu einem sehr späten Zeitpunkt erhalten. Oft ist dann für den Umstieg auf eine Ausbildung "der Zug bereits abgefahren". Doch was nun? Wo findet man so schnell eine Alternative und kann problemlos wechseln?

Wer nicht auf den nächsten Ausbildungsstart warten und keine Zeit verlieren möchte, der hat an der ecolea | Private Berufliche Schule die Möglichkeit, das „Late Starter Programm“ zu nutzen. Es erlaubt Spätentschlossenen, Nachzüglern und Wankelmütigen den verspäteten Einstieg in die Ausbildung bis zum 11. Oktober 2021. In einem Crash-Kurs mit intensiver Betreuung werden den Späteinsteigern die "verpassten" Lerninhalte vermittelt, so dass sie für die Prüfungen bestens gewappnet sind.

 


Unsere Top-Nachrichten

Spätstarter aufgepasst!