Voller Einsatz am Netz

Beim Volleyballturnier der Rostocker ecoleaner am 25. November kämpften diesmal 14 Teams um die heiß begehrte Trophäe. Anna Graeger aus der PT 17 berichtet von dem spannenden Wettkampf im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark.

Nach der freundlichen Begrüßung durch Antje Schulz aus der PT17 ertönte pünktlich um 8:30 Uhr der Anpfiff zum Turnier. 14 Teams mit jeweils 6 Spieler auf 3 Feldern aus allen Fachbereichen - Physiotherapeuten, Medizinische Bademeister, Sozialassistenten, Notfallsanitäter, Erzieher sowie Dozenten – kämpften schlagfertig um den Sieg! Einheitliche Team-Trikots und Kostüme erzeugten bei den einzelnen Mannschaften ein Wir-gegen-den-Rest-Gefühl und Motivationsrufe aus der gesamten Halle, vor allem von den „TütüTattas“, sorgten für ordentlich Stimmung im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Alle Teams zeigten großen Einsatz, glänzten mit spielerischen Fähigkeiten und begeisterten mit starken Emotionen. Die Halle tobte.

Nach sechs Stunden erkämpften sich „Die TütüTattas" verdient den Sieg vor dem Team Ballscheu 82", das auf Platz 2 landete, und dem Team Die heftigen Hechte". Ein Jahr lang dürfen jetzt die Die TütüTattas" aus Warnemünde den Wanderpokal aus Stralsund ihr Eigen nennen! Dazu gratulieren wir herzlich! Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es ein rundum spaßiges, faires und hochspannendes Volleyballturnier war!

Anna Graeger | PT 17

Mehr Bilder vom Turnier gibt es in der Fotogalerie*.

*Teamfotos: Katharina Ley

 


Unsere Top-Nachrichten

Last Christmas?

Voller Einsatz am Netz