Wir nutzen luca!

Seit einem Jahr hält uns die Corona-Pandemie fest im Griff. Die stufenweise Wiederaufnahme des regulären Schulbetriebs ist dringend notwendig, birgt jedoch auch das Risiko einer neuen Ansteckungswelle. Der Schutz vor einer Infektion steht in jedem Falle an erster Stelle. Neben präventiven Selbsttest kann die luca-App dabei helfen, das lokale Infektionsgeschehen frühzeitig zu kontrollieren und Infektionsketten lückenlos nachzuverfolgen.

Die Aushänge an den Eingängen aller ecolea Schulen machen es deutlich: Hier ist ab sofort das Einchecken über die luca-App möglich. Die App ist eine Ergänzung zu den freiwilligen Selbsttests, die an einigen Schulstandorten der ecolea bereits jetzt, spätestens jedoch ab dem 22. März angeboten werden. Die Die Check-in-App lucaermöglicht eine schnelle, lückenlose und datenschutzkonforme Kontaktnachverfolgung mit dem Ziel, Corona-Infektionsketten zu unterbrechen. Sie erstellt automatisch eine persönliche Kontakt- und Besuchshistorie und sorgt im Infektionsfall für eine verschlüsselte und sichere Kontaktdatenübermittlung an das Gesundheitsamt.

Wer die App nutzt, kann seine Anwesenheit in der ecolea einfach und sicher dokumentieren, ohne sich in Listen eintragen zu müssen. Keine Zettelwirtschaft, kein Datenmissbrauch! Die Nutzung der App ist kostenlos, das Ein- und Auschecken kinderleicht und spätestens nach 4 Wochen werden alle Ckeck-ins wieder gelöscht.

Die luca-App setzt auf Freiwilligkeit und Eigeninitiative. Nur wer mitmacht, hilft dabei, die Kontaktnachverfolgung auch bei höheren Infektionszahlen zu ermöglichen und langfristig weitere Lockdowns zu verhindern. Das Scannen der QR-Codes an den Eingangstüren der ecolea Schulen ist der erste Schritt für einen sicheren Aufenthalt – sowohl für unsere Schüler und Mitarbeiter als auch für Besucher.

Wir nutzen luca! Jetzt seid ihr dran!

SR | SCG


Unsere Top-Nachrichten

Wir nutzen luca!