Kranken- und Altenpflegehelfer/in

Kranken- und Altenpflegehelfer sind in der Regel Teil eines professionellen Pflegeteams und unterstützen die Fachkräfte (z.B. Altenpfleger oder Krankenschwestern) bei der ganzheitlichen Pflege und Betreuung kranker, pflegebedürftiger oder behinderter Menschen aller Altersgruppen.

jetzt bewerben

Key Facts

Staatlich anerkannter Kranken - und Altenpflegehelfer (m/w)
Beginn
August
Dauer
1,5 jährige schulische Ausbildung
Ausbildungsorte
Stralsund
Schulgeld
115 Euro pro Monat

Die Lebenserwartung der Deutschen wird in den kommenden Jahren weiter ansteigen. Der Anteil älterer Menschen an der Gesamtbevölkerung nimmt zu und entsprechend mehr Menschen werden zukünftig im Alltag auf Hilfe angewiesen sein. Gut ausgebildetes Pflegpersonal wird benötigt, um die umfassende Betreuung der Pflegebedürftigen zu gewährleisten.

Als Kranken- und Altenpflegehelferin oder Kranken- und Altenpflegehelfer wirkst du unter Anleitung und Verantwortung einer Fachkraft bei der ganzheitlichen Pflege, Betreuung und Versorgung kranker oder pflegebedürftiger Menschen aller Altersgruppen mit. In Absprache mit dem Pflegefachpersonal übernimmst du auch Pflegetätigkeiten in Eigenverantwortung.

Zu deinen Aufgaben zählen insbesondere die fachkundige, umfassende Grundpflege, die Hilfe bei der Nahrungsaufnahme und die Unterstützung beim An- und Ausziehen. Regelmäßig kontrollierst du die Vitalzeichen deiner Patienten, wie zum Beispiel den Blutdruck und den Puls. Du dokumentierst diese gewissenhaft und hältst bei Bedarf Rücksprache mit der zuständigen Fachkraft. Du unterstützt hilfebedürftige Menschen bei der Haushaltsführung und betreust sie in persönlichen und sozialen Belangen. So begleitest du sie etwa bei Behördengängen und Arztbesuchen, motivierst sie zur Freizeitgestaltung oder organisierst gemeinsam mit dem Fachpersonal Feiern und Ausflüge.

Die Erhebung und Dokumentation von Patientendaten z.B. in Krankenhäusern, in Altenpflegeheimen oder bei ambulanten Pflegediensten gehört ebenfalls zu den Aufgaben, an denen Kranken- und Altenpflegehelfer mitwirken.

Nicht selten begleitest du als Kranken- und Altenpflegehelfer auch schwer kranke und sterbende Menschen. Deshalb sind eine hohe psychische und physische Belastbarkeit ebenso notwendige Voraussetzungen für den Beruf wie Einfühlungsvermögen, Geduld und Freude am Umgang mit älteren Menschen.

Aufgaben

  • Umbetten der Patienten
  • Unterstützung bei der Körperpflege (z.B. Waschen, Kämmen)
  • Ausgabe von Essen und Hilfe bei der Essensaufnahme
  • Unterstützung beim Ankleiden und Auskleiden
  • Kontrollieren der Vitalzeichen
  • Unterstützung bei der Haushaltsführung
  • Mithilfe bei der Freizeitgestaltung
  • Mithilfe bei der Organisation von Spielenachmittagen, Musikaufführungen etc.
  • Unterstützung bei Arztbesuchen und Behördengängen
  • Mithilfe bei der Organisation von Ausflügen
  • Mithilfe bei der Erhebung und Dokumentation von Patientendaten

Ich habe meinen Wunschberuf gefunden und bewerbe mich für die Ausbildung zum Kranken- und Altenpflegehelfer (m/w).

Job-Chancen

Angesichts der Veränderung der Bevölkerungsstruktur, die zu einem drastischen Anstieg des Anteils älterer Menschen führen wird, sind die beruflichen Perspektiven für Kranken- und Altenpflegehelfer ausgesprochen gut. Die Zahl pflege- und betreuungsbedürftiger Menschen steigt kontinuierlich. Zum einen haben immer mehr Krankenhauspatienten ein hohes Alter und bedürfen einer besonderen Pflege. Zum anderen haben viele Pflegebedürftige mehrere Krankheiten und müssen zu Hause oder in Pflegeeinrichtungen entsprechend versorgt werden. Jobs in der Pflege werden immer anspruchsvoller. Entsprechend vielfältig sind die Einsatzgebiete von Kranken- und Altenpflegehelfern:

  • Altenpflegeheime
  • geriatrische Stationen in Krankenhäusern
  • ambulante Pflegedienste
  • Sozialstationen
  • Wohlfahrtsverbände
  • Betreutes Wohnen


Du möchtest mehr?

Wer die Ausbildung zum Kranken- und Altenpflegehelfer erfolgreich absolviert hat, kann noch einen Schritt weiter gehen: Das bundesweit einheitliche "Altenpflegegesetz" ermöglicht für Kranken- und Altenpflegehelfer eine verkürzte, berufsbegleitende Qualifizierung zum Staatlich anerkannten Altenpfleger.

 


Inhalte der Ausbildung

Kranken- und Altenpflegehilfe ist ganzheitliche Unterstützung der Lebensgestaltung kranker, pflegebedürftiger, behinderter und bzw. oder alter Menschen. Sie erfordert eine solide fachliche Ausbildung, soziale Kompetenz, ein hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, Einfühlungsvermögen und eine gute Beobachtungsgabe sowie Interesse an medizinischen Zusammenhängen.

Die Ausbildung in der Kranken- und Altenpflegehilfe vermittelt Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten für eine qualifizierte Betreuung und Pflege kranker und pflegebedürftiger Menschen in stabilen Pflegesituationen unter Aufsicht einer Pflegefachkraft.

Die Ausbildung erfolgt in Lernfeldern und stützt sich auf folgende Fächer:

  • Anatomie
  • Physiologie
  • Krankheitslehre
  • Hygiene
  • Alten- und Krankenpflege
  • Gesundheitsförderung und Prävention, Rehabilitation
  • Kommunikation in der Pflege


Praktikum

Verschiedene Praktika (insgesamt 1400 Stunden) in erstklassigen Einrichtungen der Gesundheitswirtschaft machen die zukünftigen Kranken- und Altenpflegehelfer fit für den Berufsalltag. Während ihrer praktischen Einsätze werden die Schüler individuell betreut, sowohl von Lehrkräften der Schule als auch von Mitarbeitern der jeweiligen Einrichtung.

Beispiele für Praktikumseinrichtungen

  • Caritas-Seniorenzentrum St. Josef Stralsund
  • Uhlenhaus Gruppe Stralsund
  • DRK Krankenhaus Grimmen
  • BDH-Klinik Greifswald
  • BODDEN-KLINIKEN Ribnitz-Damgarten

Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen

  • Berufsreife (Hauptschulabschluss)
  • oder ein als gleichwertig anerkannter Abschluss
  • oder eine mindestens zweijährige berufliche Tätigkeit in der Alten- und Krankenpflege, in einem Krankenhaus oder einer zugelassenen Pflegeeinrichtung
  • gesundheitliche Eignung

Persönliche Voraussetzungen

  • Freude am Umgang mit älteren Menschen
  • Kontaktfreudigkeit
  • Einfühlungsvermögen
  • Toleranz und Geduld
  • Interesse an medizinischen Zusammenhängen

Kosten

Schulgeld 115 Euro pro Monat
Anmeldegebühr 100 Euro einmalig
Kosten für Lernmittel 7,50 Euro pro Monat
Prüfungsgebühr 50 Euro einmalig

Das o.a. Schulgeld gilt für Schüler ohne Berufsabschluss und bei Vorlage der amtlichen Meldebescheinigung in Mecklenburg-Vorpommern bis zum 30.09. des laufenden Schuljahres.


Zusatzangebote

AEDL-Training in Anlehnung an das Bobath-Konzept
verkürzte Ausbildung zum Altenpfleger möglich

Bewirb dich online!

1

Bewerben

Wenn du dich für eine Ausbildung an der ecolea entschieden hast, kannst du uns deine Bewerbungsunterlagen ganz einfach online zusenden. Eine Bewerbung an der ecolea | Private Berufliche Schule ist jederzeit möglich.
2

Vorstellen

Sind alle Zugangsvoraussetzungen erfüllt, erhältst du eine Einladung zu einem Eignungstest und einem persönlichen Gespräch, in dem wir dich, deine Fähigkeiten und deine beruflichen Ziele etwas besser kennenlernen möchten.
3

Starten

Wenn alles passt, senden wir dir einen Ausbildungsvertrag zu. Damit ist es geschafft! Deiner Ausbildung an der ecolea | Private Berufliche Schule steht nun nichts mehr im Wege.

Nur ein paar Schritte und deine Bewerbung ist bei uns.

jetzt bewerben

Termin vereinbaren Element

Kostenfreie InfoHotline

(0800) 593 77 77

Ruf uns kostenfrei an. Wir stehen dir für weitere Fragen rund um die ecolea gern zur Verfügung.

Infomaterial herunterladen

In unseren InfoBroschüren findest du alle wesentliche Informationen zum Thema Ausbildung plus Studium und Weiterbildung an der ecolea | Private Berufliche Schule. Hier kannst du die Broschüren runterladen.

Per Post oder online bewerben

Du möchtest dich für eine Ausbildung an der ecolea bewerben? Dann sende uns deine Bewerbungsunterlagen per Post zu oder bewirb dich ganz einfach online!