Unsere Top-Nachrichten

Alle News-Artikel

Was für ein Sommer! Bestimmt habt ihr eure Sommerferien so richtig genossen! Doch auch die schönsten Ferien sind irgendwann zu Ende. Jetzt stehen die Zeichen wieder auf Anfang. Neues Schuljahr, neue Mitschüler, neue Fächer. Wir wünschen allen ecoleanern, besonders den neuen Fünftklässlern, einen tollen Start!

Spanisch lernen in Málaga - das ist ein ganz besonderes Erlebnis. Denn nirgendwo sonst ist Spanien so spanisch wie hier in Andalusien. In der Woche vom 20. bis zum 24. Juni konnten sich die Schülerinnen und Schüler der Spanischkurse der ecolea Rostock vor Ort davon überzeugen.

Wer so fleißig lernt wie die Schüler:innen der ecolea, darf am Schuljahresende auch ordentlich feiern. Nach der langen pandemiebedingten Pause fand in der letzten Schulwoche an der ecolea Rostock endlich mal wieder ein großes Schulfest statt.

Schön war es – das Sommerkonzert der ecolea Rostock. Endlich durften die Mädchen und Jungen an den Trompeten, Posaunen und Flöten mal wieder im Freien aufspielen.

Am Samstag, den 25. Juni, haben die 61 Absolventinnen und Absolventen der ecolea Rostock in der großen Sporthalle ihre Abiturzeugnisse erhalten.

Wir sind begeistert. Beim ersten Charity Sports Day der ecolea haben unsere Schülerinnen und Schüler fast 5.000 Euro für den guten Zweck erkämpft.

 

Am 15. und 16. Juni präsentierten die Kurse „Darstellendes Spiel“ der Jahrgänge 8 bis 11 ihre Theaterproduktionen auf den Brettern der BÜHNE 602 im Rostocker Stadthafen.

Geschafft - endlich Sommerferien! Sechs Wochen keine Hausaufgaben und kein frühes Aufstehen! Jetzt könnt ihr es euch gemeinsam mit euren Familien und Freunden so richtig gut gehen lassen. Wir wünschen euch eine schöne Zeit!

Beim ecolea Soccer Cup ging es auch in diesem Schuljahr wieder ordentlich zur Sache, auch wenn das beliebte schulinterne Hallenfußballturnier diesmal in verkürzter Form stattfinden musste.

Die historische Hausnummer, die vermutlich um die 100 Jahre an der Fassade der ehemaligen Fritz-Reuter-Schule und heutigen ecolea hing, wurde heute an den Warnemünder Museumsverein übergeben.

Zum ersten Mal fand Mitte Juni der Charity Sports Day der ecolea statt. Im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark in Warnemünde konnten die ecoleaner ihre sportlichen Fähigkeiten unter Beweis stellen und sich mit Mitschülerinnen und Mitschülern messen.

Im Rahmen des EU-Programms Erasmus+ sind Anfang Juni die verantwortlichen Lehrkräfte der vier beteiligten Länder, Deutschland, Polen, Estland und Tschechien, im Lernzentrum der ecolea zum Teachers Pre-Meeting zusammengekommen, um die Umsetzung des neuen Projektes vorzubereiten. Das neue Erasmus+ Projekt steht unter dem Titel „Healthy Food, Happy Life” und wird im kommenden Schuljahr im Jahrgang 10 stattfinden.

Beim Kunst- und Leseabend kommen Schüler:innen, Lehrer:innen und Eltern miteinander ins Gespräch. Erste Bekanntschaften entstehen und Ungewissheit schwindet. Was bleibt, sind entspannte Sommerferien und die große Vorfreude auf das neue Schuljahr.

Im Rahmen ihres Abfallprojektes führen unsere Umweltdetektive in unregelmäßigen Abständen ein sogenanntes Abfallmonitoring durch. Dabei checken sie, wie viele Fehlwürfe bei der Müllentsorgung in den einzelnen Abfallbehältern der Klassen landen.

Mitte März hatten unsere Schülersprecher Marie und Phillip dazu aufgerufen, für die Ukraine zu spenden. Seitdem konnten in der Schule jede Menge Sachspenden entgegengenommen werden. Doch das ist längst nicht alles, was die ecoleaner an Unterstützung geleistet haben.

Auch wenn uns der April gerade nochmal die kalte Schulter zeigt, dürfen wir am Ostersonntag auf Sonne und etwas wärmere Temperaturen hoffen - beste Aussichten also für Ostereiersuche und Osterfeuer.

Seit Beginn dieses Schuljahres gibt es an unserer Schule ein Projekt, das sich mit dem Thema „Klimafreundliches, faires und gesundes Schulessen, das schmeckt!“ befasst. Im Rahmen dieses Projektes wurden Ende März in den Jahrgangsstufen 5 bis 8 Aktionen zur Produkterkennung und verschiedene Quizveranstaltungen durchgeführt.

Heute haben wir zehn ukrainische Schülerinnen und Schüler an unserer Schule begrüßt. Sie wurden in verschiedene Klassen aufgenommen und an der ecolea herzlich willkommen geheißen.

Am 12. März fand an der ecolea nach langer Zeit endlich mal wieder das beliebte KunstKieken statt. Die Schülerinnen und Schüler des Kunstkurses des 12. Jahrgangs stellten an diesem Tag ihre Semester-Arbeiten aus.

Die Zahl „Pi“ ist vielleicht die bekannteste und zugleich geheimnisvollste Zahl. Allgegenwärtig in jedem runden oder gebogenen Gegenstand, gibt sie den Mathematikern auch heute noch Rätsel auf. Auch die Schülerinnen und Schüler unseres siebenten Jahrgangs haben sich Mitte März mit der Zahl „Pi“ beschäftigt.