Medienkompetenz

Rüstzeug für die Informationsgesellschaft

Ab Klasse 5 wird das Fach Deutsch verstärkt unterrichtet. Die Förderung der Sprach- und Lesekompetenz garantiert nicht nur das leichtere Erarbeiten verschiedener Wissensgebiete, sondern ermöglicht auch den gezielten Umgang mit den neuen Medien.

Im didaktisch strukturierten Informatikunterricht lernen die Schülerinnen und Schüler die neuen Medien mit ihren umfangreichen Möglichkeiten der virtuellen Interaktion und Kommunikation kennen. Ziel des Unterrichtes ist es, die Kinder und Jugendlichen zu motivieren, sich das Werkzeug Computer und den Umgang mit digitalen Medien kritisch anzueignen und sie auf eine veränderte Lernkultur und Arbeitswelt in der Informationsgesellschaft vorzubereiten. Dazu gehören auch die Kommunikation und die Vernetzung mit Partnerschulen im Ausland.

Neue Medien erfordern und ermöglichen neue Lernformen – für uns eine pädagogische Herausforderung.



kostenfreie InfoHotline
(0800) 593 77 77

BuchTipp Juli

In 30 Städten um die Welt: New York, Berlin, Tokio – eine Reise zu den schönsten Metropolen

DID YOU KNOW?

Warum quietscht Kreide an der Tafel?