04.07.2018

Absolventen in Feierlaune!

Ein letztes Mal haben die 61 Abiturientinnen und Abiturienten der ecolea | Internationale Schule Rostock am 30. Juni gemeinsam vor ihren Lehrern und Familien gestanden und in die Kameras gelächelt. Ab 10.00 Uhr haben sie im Rostocker Barocksaal ihre Zeugnisse erhalten.

Das wochenlange Büffeln hat ein Ende. Die Prüfungen sind geschafft, das Leben kann beginnen. Genau genommen hat es bereits begonnen. Denn die Übergabe der Abiturzeugnisse am 30. Juni war für die Abiturienten nur noch die offizielle Krönung ihres Erfolges. Mit einem Notendurchschnitt von 2,07 hat sich der Abiturjahrgang 2018 einen überaus respektablen Abgang verschafft. Gleich 14 der 61 Absolventinnen und Absolventen haben ihr Abitur mit „Sehr gut“ bestanden, eine von ihnen mit „1,0“. Insgesamt haben sogar 27 Schülerinnen und Schüler mit einer „1“ vor dem Komma abgeschlossen. „Doch viel wichtiger als die Zensuren“, betont Schulleiterin Katja Dudeck, „sind die persönlichen Kompetenzen, die unsere Absolventen in besonderem Maße erworben haben. Sie werden die Schule als mündige, verantwortungsvolle und kreative junge Menschen verlassen, die sich ihrer eigenen Fähigkeiten bewusst sind und ihre Talente produktiv einsetzen können.“

In Anwesenheit ihrer Gäste haben die Schülerinnen und Schüler am vergangenen Samstag in der festlichen Atmosphäre des Rostocker Barocksaals ihre Zeugnisse entgegennehmen. In ihren Ansprachen haben die Oberstufenkoordinatorin Mareike Dech, die Klassenleiterin Claudia Hinsche und der Schulträger Dr. Sven Thomas Olsen den jungen Frauen und Männern gute Wünsche mit auf den Weg geben. Gesangs- und Instrumental-Auftritte jüngerer ecolea-Schüler haben die Zeugnisübergabe musikalisch begleitet.

Eine Woche nach der Zeugnisausgabe, am 7. Juli, wird es der ganze Abi-Jahrgang dann noch einmal so richtig krachen lassen. Gemeinsam mit ihren Gästen wollen die Absolventen beim Abi-Ball in der Yachthafenresidenz Hohe Düne den Abschied von Freunden und Lehrern feiern und den Start in den neuen Lebensabschnitt begießen.

Für ein paar Wochen wird die coolste Zeit des Lebens dann noch andauern: endlose Partynächte, mit Freunden verreisen, Abschied nehmen. Dann heißt es: Aufbrechen in eine neue gute Zeit. Einige Schulabgänger werden studieren, andere eine Ausbildung machen und wieder andere ein Gap Year einlegen.

Liebe ecoleaner, egal, wie ihr euch entscheidet und wohin auch immer es euch verschlägt: Wir wünschen euch alles Gute! Lasst von euch hören!

Besondere Leistungen und Auszeichnungen

Folgende Schülerinnen und Schüler haben das Abitur mit „Sehr gut“ bestanden: Anna Dudeck (1,0), Emilie Friederike Dalisda, Linnea Ritter, Constantin Wilmbusse, Tobias Rudolph, Viviane Virginia Gehlmann, Michel Zierow, Nina Hill, Antonia Kunert, Celina Ost, Johanna Sturzrehm, Nikolas Dreeßen, Ellen Fleckstein und Pulish Jian.

Für ihr besonderes schulisches und außerschulisches Engagement wurden Johanna Sturzrehm und Michel Zierow als ecolea-Schülerin 2018 mit dem „Certificate of Excellence“ ausgezeichnet.

SR | SCG | 040718





kostenfreie InfoHotline
(0800) 593 77 77

BuchTipp Juli

In 30 Städten um die Welt: New York, Berlin, Tokio – eine Reise zu den schönsten Metropolen

DID YOU KNOW?

Warum quietscht Kreide an der Tafel?