Auf den Kopf gestellt

Andere Zeiten, anderer Unterricht

Guter Unterricht sollte in verschiedene Unterrichtsphasen aufgeteilt sein, damit Schüler die Möglichkeit haben, sinnvoll zu lernen. Der Unterricht an der ecolea ist nicht in einen 45-Minuten-Rhythmus gegliedert.

Beispiel-Stundenplan · Klasse 6

Um mehr Ruhe in den Tagesablauf zu bringen und die vorhandene Zeit besser zu nutzen für offene Lernformen, handlungsorientierten Unterricht und Gruppenarbeit, setzt sich der Unterricht an der ecolea aus sogenannten UNTERRICHTSBÄNDERN zusammen. Dabei ist die kürzeste Unterrichtsphase 55 Minuten lang. Üblich sind Doppelstundenblöcke. Nur einmal am Tag gibt es einen halbstündigen reinen Übungsblock, insbesondere zum Sprachenlernen. Dieser halbstündige Übungsteil kommt in der Regel erst ab Klasse 6 voll zum Tragen, da hier diese Zeit genutzt wird für das Erlernen typischer englischer Vokabeln für die Fächer Geschichte, Geographie und Biologie oder als Vokabeltraining für die zweite Fremdsprache.

Es werden ansonsten die üblichen Fächer der Stundentafel unterrichtet: Englisch, Deutsch, Musik und Sport allerdings mit erhöhtem Stundenvolumen. Im Deutschen wird durch die Leseolympiade besonders die Lesekompetenz gefördert, das Englischlernen wird unterstützt durch den englischen Chor. Das Fach Skills ist ein Fach, das das Methodenlernen schult und für alle Fächer wichtige Grundkenntnisse vermittelt.

Kulturangebote am Nachmittag
Sportangebote am Nachmittag



kostenfreie InfoHotline
(0800) 593 77 77

BuchTipp Juli

In 30 Städten um die Welt: New York, Berlin, Tokio – eine Reise zu den schönsten Metropolen

DID YOU KNOW?

Warum quietscht Kreide an der Tafel?