31.01.2019

Dribbling, Passing, Shooting - ecoleaner punkten beim Landesfinale

Beim Landesfinale im Basketball traten die Mädchen und Jungen der ecolea Schwerin am Dienstag gegen die besten Korbjäger aus ganz MV an und räumten dabei nicht nur unter den Körben, sondern auch bei den Platzierungen ordentlich ab.

Basketball ist angesagt! Nicht nur in den USA, auch in Deutschland erfreut sich Basketball immer größerer Beliebtheit. Und so ist es kein Wunder, dass dem Deutschen Basketball Bund (DBB) die Förderung des Nachwuchses besonders am Herzen liegt. Deutlich mehr als 50 Prozent aller aktiven Korbjägerinnen und Korbjäger sind jünger als 18 Jahre. Mittlerweile gibt es zahlreiche Mannschaften in Schulen und in Vereinen, die auf hohem Niveau dribbeln, passen und Würfe versenken.

Dass auch die Schülerinnen und Schüler der ecolea Schwerin den Umgang mit dem orangenen Ball beherrschen, zeigten sie mal wieder, als sie am 29. Januar im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ bei der Landesmeisterschaft MV antraten. Gemeinsam reisten die Mädchen und Jungen der Klassen 7 bis 9 am frühen Dienstagmorgen nach Rostock, um dort gegen die besten Basketballschulmannschaften aus dem ganzen Land auf Körbejagd zu gehen. Kein leichtes Spiel - doch die ecoleaner zeigten eine überaus respektable Leistung. Am Ende erreichten die Mädchen einen tollen 5. Platz und die Jungen schafften es mit Platz 3 sogar aufs Treppchen. Glückwunsch an alle Spielerinnen und Spieler zu diesem großartigen Erfolg!

SR | SCG | 310119





kostenfreie InfoHotline
(0800) 593 77 77

BuchTipp Juli

In 30 Städten um die Welt: New York, Berlin, Tokio – eine Reise zu den schönsten Metropolen

DID YOU KNOW?

Warum quietscht Kreide an der Tafel?