Gemeinsames Naturerlebnis am Barther Bodden

Ihre Klassenfahrt führte die Sechstklässler der ecolea Güstrow Anfang September nach Barth. In unmittelbarer Nähe des Barther Boddens gab es für die Schülerinnen und Schüler viele Möglichkeiten für Spaß und Bewegung in der freien Natur.

Die Woche vom 9. bis zum 13. September stand ganz unter dem Motto "Teambuilding". Ob beim Klettern auf Bäume, bei der Essenzubereitung, beim Lagerfeuer oder beim Überwinden schwieriger Hindernisse - immer ging es um die Gruppe.

Welche Kräuter können wir essen und aus welchen lässt sich Salbe herstellen? Wie entzünden wir ein Lagerfeuer und wie sorgen dafür, dass es nicht ausgeht? Wie hacken wir Holz und wie schnitzen wir daraus Stöcke für das Stockbrot am Lagerfeuer? Wie sichern wir uns beim Klettern in den Bäumen und auf frei hängenden Strickleitern und wie klettern wir möglichst kraftsparend? Unter fachkundiger Anleitung lernten die Mädchen und Jungen des sechsten Jahrgangs, all das, was zum gemeinsamen Leben und Überleben in der Natur nötig ist. Das weitläufige Gelände der Jugendherberge Barth bot ideale Voraussetzungen für ein großartiges gemeinschaftliches Naturerlebnis. Eine Führung durch die Barther Altstadt durfte auf der Klassenfahrt natürlich auch nicht fehlen.

Die gemeinsamen Erlebnisse und Erfolge haben den Schülerinnen und Schülern der drei sechsten Klassen nicht nur einen riesen Spaß gemacht, sondern ganz nebenbei auch Teamgeist, Motivation und Kommunikation gestärkt.

Mehr Bilder von der Klassenfahrt nach Barth gibt es in der Fotogalerie.

SR | SCG


Unsere Top-Nachrichten

Süßes oder Saures!