Mathe-Olympiade - der Kick für die grauen Zellen

Knobeln, rechnen, kombinieren - in der Sport- und Kongresshalle Güstrow zerbrachen sich am 13. November 134 Mädchen und Jungen freiwillig die Köpfe: Die Mathe-Asse aus der Region Güstrow/Bützow/Teterow grübelten über den Aufgaben der Regionalrunde der 59. Mathematik-Olympiade.

Die Schüler der Klassen vier bis sechs hatten drei, die der Klassen sieben bis zwölf fünf Stunden Zeit, um die Aufgaben zu lösen. Das Niveau der Aufgaben war an die jeweilige Klassenstufe angepasst. Die meisten der Aufgaben waren Knobelaufgaben, die in der Regel auch ein räumliches Denkvermögen voraussetzten.

Auch 11 ecoleaner hatten sich über den Schulentscheid für die 2. Runde qualifiziert und konnten ordentlich punkten. Gleich vier Mal schafften es unsere Rechenkünstler aufs Siegertreppchen. Paul Wittig (Klasse 5, links auf dem Foto), Luca Kessler (Klasse 6) und Karl Jungtow (Klasse 10) erkämpften sich jeweils einen tollen 2. Platz und Nils Höppner (Klasse 6) knobelte sich auf Platz 3.

Wir gratulieren zu diesem großartigen Ergebnis!

SR | SCG | 051219

 


Unsere Top-Nachrichten

Schöne Osterferien!