Müllsammelaktion am Projekttag für die Umwelt

Am 20. Juni haben sich die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9b im Rahmen eines Projekttages mit Themen wie „Schutz unserer Umwelt“, „Müll in der Ostsee“ und „Müllvermeidung & Müllreduzierung“ auseinandergesetzt. Dazu haben sie sich mit dem Zug auf den Weg nach Warnemünde gemacht und dort im Ort und am Strand Müll gesammelt. Plastikverpackungen, Zigarettenstummel, Kronkorken – auch wenn die Schüler überrascht waren, dass vor allem der Warnemünder Strand schon recht sauber ist, landete bei der Müllsammelaktion immer noch viel zu viel Abfall in den Müllsäcken unserer ecoleaner. Merle und Emmely aus der 9b berichten von der Müllsammelaktion:

„Am 20. Juni sind wir, die Klasse 9b, zum Müll sammeln mit dem Zug nach Warnemünde gefahren. Um 8:50 Uhr haben wir uns am Güstrower Bahnhof getroffen und sind um 9:14 Uhr nach Warnemünde aufgebrochen. Nach einer problemfreien Fahrt sind wir um etwa 10:00 Uhr in Warnemünde angekommen und haben sofort angefangen zu sammeln. Leider haben wir viel Müll gefunden, vor allem Bierdeckel und Zigarettenstummel. Am Strand war erstaunlicherweise sehr wenig Müll. Wahrscheinlich fährt dort oft ein Reinigungswagen lang, um den Müll zu entsorgen. Wir haben ca. eineinhalb Stunden lang aufgeräumt, gesammelt und zum Schluss alles ordnungsgemäß entsorgt. Anschließend hatten wir bis 13:10 Uhr Freizeit, um ein wenig durch die Stadt zu gehen, die Füße in die Ostsee zu halten oder um eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken. Danach haben wir uns auf den Weg zum Warnemünder Bahnhof gemacht, um den Zug zurück nach Güstrow um 13:48 Uhr zu nehmen. Nach einem erfolgreichen und produktiven Tag sind wir um 14:44 Uhr am Güstrower Bahnhof angekommen."

 


Unsere Top-Nachrichten

Süßes oder Saures!