Unsere Top-Nachrichten

Schöne Osterferien!

Alle News-Artikel

Es geht wieder los – wenn auch in kleinen Schritten. Seit Montag, den 27. April, öffnen wir die Türen für die Schülerinnen und Schüler unserer Abschlussklassen. Wie es den Zwölftklässlern am ersten Tag nach dem Corona-Shutdown in der Schule ergangen ist, schildert uns Lehrerin Karin Weiss.

Die letzten drei Wochen waren alles andere als gewöhnlich. Die Umstellung auf das Lernen von zu Hause hat euch sicher einiges an Motivation und Organisationstalent abverlangt, dazu die Einschränkungen der Bewegungsfreiheit und der fehlende Kontakt zu den Freunden. Die Osterferien habt ihr euch in diesem Jahr besonders verdient.

Wann und wie wir während der Osterfeien erreichbar sind, erfahren Sie hier:

Auch am letzten Schultag unserer Zwölftklässler bleibt das Schulgebäude leer. Die lustigen Abschiedsstreiche werden hoffentlich nachgeholt.

Längst habt ihr es bemerkt: Die Schließung der Schule bedeutet keineswegs, dass der Unterricht ausfällt. Lernplattformen, Padlets, YouTube-Videos – mit Hilfe digitaler Lehr- und Lernformen funktioniert das Lernen auch auf Distanz.

Wie entsteht eigentlich Energie? Woher kommt sie und wie aufwendig ist es, Strom zu erzeugen? Diesen und anderen spannenden Fragen gingen Mädchen und Jungen der 5. Klassen Mitte Januar während der Energietage auf den Grund. Dr. Michael Vollmer von den Stadtwerken Schwerin brachte den jungen Energieforschern an zahlreichen Probier- und Lernstationen das sonst so abstrakte Thema näher.

Wegen der Maßnahmen zur Verzögerung der Corona-Pandemie bleibt die ecolea | Internationale Schule Schwerin bis einschließlich 19. April 2020 geschlossen.

Ende Februar war Michael Ellis Ingram, Kapellmeister am Mecklenburgischen Staatstheater, zu Gast an der ecolea Schwerin und erzählte aus seinem Leben als Künstler.

Heute beginnen in unserem Bundesland die Winterferien. Auch wenn es derzeit eher nach Ferien ohne Winter aussieht, wünschen wir allen „ecoleanern“ und ihren Familien eine erholsame und erlebnisreiche Zeit.

Vor etwa einem Jahr reisten 25 Schülerinnen und Schüler der 9. und 10. Klassen der ecolea Schwerin nach Japan. Noch bis zum 12. Februar sind Eindrücke der zwölftägigen Bildungsreise in einer Fotoausstellung im Stadthaus Schwerin zu sehen. Bei einem Rundgang gemeinsam mit den Schülern zeigte sich Oberbürgermeister Rico Badenschier beeindruckt von diesem Schulprojekt: „Gegenseitiges Verständnis entsteht in der direkten Begegnung von Menschen. Ich selbst bemühe mich immer, ein Minimum an Wortschatz in einer fremden Sprache zu erlernen, wenn ich ein fremdes Land besuche. Mit einem »Guten Tag«, »Danke« und »Leider spreche ich Ihre Sprache nicht« in der jeweiligen Landessprache stößt man als Besucher fast überall auf großes Wohlwollen", so Badenschier.

Mitte Januar traten gleich vier Mannschaften der ecolea Schwerin beim Regionalschulamtsfinale Basketball in Schwerin an. Neben der starken Präsenz der ecoleaner und einer großartigen Spielleistung waren auch die neuen Basketballtrikots zu bestaunen.

Selbst einen Film zu drehen ist gar nicht so schwer und macht großen Spaß. Doch es gibt dabei eine ganze Menge zu beachten. Das erfuhren auch 12 Schülerinnen und Schüler der ecolea, die in den Herbstferien im Rahmen eines Filmprojekts ihren eigenen Film drehten. Dabei lag nicht nur die Erstellung des Drehbuchs vollständig in Schülerhand, auch vor und hinter der Kamera waren die Mädchen und Jungen ganz selbstständig aktiv. Sie übernahmen sowohl die schauspielerischen Rollen als auch die Kameraführung und den anschließenden Schnitt. Entstanden ist ein toller Kurzfilm mit dem Titel „Die Magische Schule“.

Unsere Praktikantin Cassandra Marschewski berichtet von dem Projekt:

Glædelig jul, Buon Natale, Prettige kerstdagen, Boas Festas, Joyeux Noël, God Jul, Merry Christmas, Hyvää Joulua, Feliz Navidad, Vasel Koleda, Frohe Weihnachten ...

„Deine Schule – deine Freunde – deine Welt": unter diesem Motto fand am 6. Dezember der diesjährige Deutschtag der 5. und 6. Klassen statt. Auf dem Programm standen wieder viele spannende Workshops und natürlich der Vorlesewettbewerb.

Am 12. November war der deutsch-israelische Politologe, Buchautor und Offizier Arye Sharuz Shalicar zu Gast an der ecolea Schwerin und diskutierte mit Schülerinnen und Schülern über das hochaktuelle Thema "Antisemitismus in Deutschland".

Endlich spukt es wieder. In den Vorgärten stehen Kürbisse mit geschnitzten Grimassen und abends gehen Kinder verkleidet von Haus zu Haus und rufen „Süßes oder Saures!“. Aber was feiert man eigentlich an Halloween" und woher kommt das schaurige Fest?

Bei der Schachmeisterschaft der Schweriner Schulen im Schlossparkcenter in der vergangenen Woche sicherten sich unsere „Großen“ den dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Sushi, Mangas, Roboter und viele lächelnde Menschen – das ist in Regel auch schon alles, was Jugendliche mit Japan in Verbindung bringen. Doch obwohl Japan natürlich auch für diese Dinge weltweit bekannt ist, gibt es im „Land der aufgehenden Sonne“ eine Menge mehr zu entdecken. Zu Japan gehören fortschrittliche Millionenstädte wie Tokio genauso wie jahrhundertealte Traditionen. Ende Mai haben sich 26 Schülerinnen und Schüler und 3 Lehrer im Rahmen einer neu etablierten Schulpartnerschaft auf den Weg in das beeindruckende Land gemacht.

Wie verändert sich das Klima und was bedeutet das für uns? Wie wird die Welt, in der wir leben, in Zukunft aussehen? Wie können erneuerbare Energien, nachhaltiger Konsum oder schadstoffarme Mobilität dazu beitragen, natürliche Landschaften und Arten zu erhalten?

Bereits seit dem letzten Montag besuchen die 72 neuen Schülerinnen und Schüler die ecolea in Schwerin. Am Freitag wurden sie im Rahmen der feierlichen Einschulung nun auch offiziell in die Schulgemeinschaft aufgenommen.