Mädels-Ferienfahrt durch die Mecklenburgische Seenplatte

Eine Ferienfahrt nur für Mädchen? An der ecolea Schwerin gab es diese bereits zum zweiten Mal. Und weil die abenteuerliche Reise auch in diesem Jahr so viel Spaß gemacht hat, wird es ganz sicher eine Wiederholung geben. Lehrerin Lisa Pauli berichtet von der erlebnisreichen Tour durch die Mecklenburgische Seenplatte:

„Endlich war es soweit: Die Mädels-Ferienfahrt ging in die zweite Runde. Wie vor zwei Jahren war sie wieder ein absolutes Outdoor-Highlight für alle Teilnehmerinnen. Ähnlich wie beim ersten Mal, aber doch ganz anders verbrachten 7 Schülerinnen (davon zwei Wiederholungstäterinnen) gemeinsam mit Frau Dreier und Frau Pauli eine Woche mit Zelt und Kanadier inmitten der Mecklenburgischen Seenplatte.

Bereits im Vorfeld galt es die ersten Herausforderungen zu meistern. Einige Mädels schienen fast zu verzweifeln, beim Versuch das Gepäck für eine ganze Woche (!) in Rucksäcken mit Handgepäckmaßen à la Ryanair“ zu verstauen. Die wasserdichten Packsäcke waren dann doch größer als gedacht. Puh, Glück gehabt. Aber auch Kanuwagen, Kochzubehör, Zelte, Schlafsäcke, Isomatten und Lebensmittel mussten Platz in den drei Booten finden. Bereits nach zwei Tagen wurde aus dem anfänglichen Tetris-Chaos ein durchdachtes und rasend schnelles Be- und Entladen. Und nicht nur bei dieser Aufgabe zeigte sich, was für ein tolles Team wir alle waren. „Einer für alle und alle für einen!“ schien stets das Motto beim Kochen, Navigieren, Schleusen, Umtragen, Abwaschen, Wehwehchen kurieren und Paddeln, Paddeln, Paddeln zu sein.

Zum Glück meinte es auch das Wetter gut mit uns. Eine Woche sintflutartige Regenfälle blieben uns in diesem Jahr erspart. Doch ich bin mir sicher – auch diese hätten wir in diesem Team mit guter Laune und kreativen Ideen spielend leicht überstanden. Schon jetzt freuen wir uns auf die Mädels-Fahrt 3.0."

Mehr Bilder von der Mädels-Ferienfahrt 2019 gibt es in der Fotogalerie.

 


Unsere Top-Nachrichten

Süßes oder Saures!