Konzept der ecolea Grundschule

Die Grundschule der ecolea | Internationale Schule Schwerin ist eine öffentliche Schule in freier Trägerschaft. An unserer Schule lernen Kinder, die Welt zu entdecken und zu verstehen; in ihrer kulturellen und sprachlichen Vielfalt und ihren naturwissenschaftlichen Zusammenhängen.

Dabei erfährt jedes Kind eine individuelle Unterstützung seiner Begabungen, Neigungen und Interessen, aber auch gezielte Hilfe zur Bewältigung und Überwindung von Schwächen und Lernproblemen. Das Lernen in kleinen Klassen und eine freudvolle Lernatmosphäre sorgen dafür, dass sich die Kinder an unserer Schule wohlfühlen. Sprachen und Kreativität spielen in unserem Bildungs- und Erziehungskonzept eine entscheidende Rolle. Der Fremdsprachenunterricht beginnt in Klasse 1 und wird in Klasse 3 um eine weitere Sprache ergänzt. Hinzu kommt die Beschäftigung mit anderen Ländern und Kulturen.

 

Das ist Programm

  • ganztägiges Lern- und Betreuungsangebot
    Mo - Fr von 7.00 – 17.00 Uhr

  • werteorientierte Pädagogik

  • angstfreies und freudvolles Lernklima

  • Kreativitätsstunden ergänzen den staatlichen Rahmenplan

  • Benotung ab Klasse 3

  • der Ranzen kann in der Schule bleiben

  • verstärkter Fremdsprachenunterricht:
    Englisch ab Klasse 1 | Spanisch ab Klasse 3

  • kleine Klassen und individuelle Förderung

  • verantwortungsvoller Einsatz digitaler Medien

  • strategisches und vorausschauendes Denken im Spiel erlernen

  • regelmäßige Vorschulbegegnung für zukünftige Schüler