In die Zukunft investieren

Privatschulen finanzieren sich grundsätzlich aus zwei Einnahmequellen, zum einen aus staatlichen Zuschüssen für Ersatzschulen und zum anderen aus dem Schulgeld, das die Eltern für den Schulbesuch ihrer Kinder zahlen.

Schulgeldbeiträge an der ecolea Schwerin

Schulgeld (Klasse 5 - 8)

€ 200 pro Monat

Schulgeld (Klasse 9 - 12)

€ 215 pro Monat

Anmeldegebühr

€ 100 einmalig

Leihgebühr für Schulbücher

€ 60 pro Jahr

Sonstige Kosten

Zu den aufgeführten Beiträgen kommen Kosten für das Mittagessen, Ausflüge und Klassenfahrten und ggf. für kostenpflichtige Nachmittagsangebote (externe Anbieter) hinzu. Bei der Teilnahme an optionalen Zusatzangeboten (z.B. Sprachprüfungen oder ABIplus-Programm) können weitere Kosten entstehen.

Geschwisterrabatt

Besuchen Geschwister gleichzeitig die Schule, so ermäßigt sich das Schulgeld

a) für das 2. Kind um 10%

b) ab dem 3. Kind um 30%.

Die ecolea | Internationale Schule Schwerin hat das erklärte Ziel, jedem Kind den Schulbesuch unabhängig von den Einkommens- und Vermögensverhältnissen seiner Eltern zu ermöglichen. Sie bekennt sich damit ausdrücklich zu dem im Grundgesetz verankerten "Sonderungsverbot". Für Kinder aus sozial schwachen Familien wird aus diesem Grund eine Schulgeldermäßigung gewährt.

Das Schulgeld ist zu 30% als Sonderausgabe steuerlich absetzbar.