Unsere Top-Nachrichten

Alle News-Artikel

Am Mittwoch haben die zukünftigen Notfallsanitäter:innen aus dem zweiten Ausbildungsjahr der ecolea Rostock den Grundschüler:innen der Grundschule „De Liekedeeler“ in Rövershagen spielerisch das Thema „Erste Hilfe“ näher gebracht. Was während des Projekttags so los war, berichtet uns Kevin:

Eine interprofessionelle Zusammenarbeit im Gesundheits- und Sozialwesen zahlt sich nicht nur für die Patient:innen aus, sondern bringt auch den beteiligten Fachkräften Vorteile. Grundlage für das Funktionieren einer solchen Zusammenarbeit ist eine gute Kommunikation sowie gegenseitige Wertschätzung innerhalb der relevanten Berufsgruppen.

In einem Wochenendkurs der Perfect Therapie Academy aus Zwickau setzten sich 36 Schüler:innen aus dem zweiten und dritten Ausbildungsjahr der ecolea Schwerin mit den Indikationen, Wirkmechanismen und Anlagetechniken des Kinesiologischen Tapens auseinander.

Die ecolea | Private Berufliche Schule bietet ein "Late Starter Programm" für Spätentschlossene, Nachzügler und Wankelmütige und ermöglicht damit den Einstieg in die Ausbildung bis zum 17. Oktober 2022.

Wie es die Tradition vorsieht, wurden heute die 154 neuen Schülerinnen und Schüler der ecolea Rostock durch Neptun und sein Gefolge in den berühmten Stamm der ecoleanerinnen und ecoleaner aufgenommen.

Zum vierten Mal hieß es am Wochenende BATTLE THE BEACH am Warnemünder Strand. Von mehr als 1200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern hatten sich 360 Athletinnen und Athleten aus ganz Europa qualifiziert, um sich bei dem knallharten CrossFit-Event in der Beach Arena miteinander zu messen. Vor Ort im Einsatz: Die Therapeutinnen und Therapeuten der ecolea Rostock.

Unter dem Motto „We communicate“ haben sich die Schüler:innen des Fachbereichs Ergotherapie Anfang April eine ganze Woche lang mit dem Thema Kommunikation auseinandergesetzt.

Bereits in den frühen Morgenstunden sind die angehenden Physiotherapeuten und Masseure/ medizinischen Bademeister der ecolea Rostock am 9. Juni nach Berlin aufgebrochen, um, einer Einladung des Bundestagsabgeordneten Dr. Dietmar Bartsch (DIE LINKE) folgend, demokratische Politik hautnah zu erleben. Welche Eindrücke sie von der Reise mitgebracht haben, schildert uns Dora Broza, Physiotherapie-Schülerin aus der PT21:

Im März haben die Schüler:innen aus dem Bereich Sozialwesen der ecolea Rostock drei klassenübergreifende Werkstattprojekte durchgeführt. Bei der kreativen Zusammenarbeit sind ein Film, eine Zeitung und ein Theaterstück entstanden.

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin ... Mit dieser heiteren Stimmung ging es am Dienstagmorgen für unsere Notfallsanitäter und Notfallsanitäterinnen der NFS 21-01 und NFS 21-02 um sechs Uhr von Rostock in die Bundeshauptstadt. Die gute Laune war begründet, denn es gab einiges zu erleben.