Lehrgang „Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter" (320h)

Mit Inkrafttreten des Notfallsanitätergesetzes am 1. Januar 2014 hat sich im Rettungsdienst einiges getan. Der Beruf Notfallsanitäter hat das Berufsbild des Rettungsassistenten abgelöst und ist nun die höchste nichtärztliche Qualifikation im Rettungsdienst. Rettungsassistenten müssen sich bis 2021 weiterqualifizieren. Der 320-stündige Lehrgang Staatliche Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter" ermöglicht es Rettungsassistenten mit wenig Berufserfahrung, sich in kürzester Zeit auf die Anforderungen des neuen Berufsbildes vorzubereiten. Ziel des Lehrgangs ist die erfolgreiche Teilnahme an der Ergänzungsprüfung zum Notfallsanitäter.

jetzt anmelden

Key Facts

Ausbildungszeitraum:

Mo, 20.04.2020 - Fr, 14.08.2020 | Rostock

Dauer:

320 Stunden | Vollzeit

Unterrichtszeiten:montags - freitags
08.00 - 15.15 Uhr
Ausbildungsort:ecolea Rostock
Teilnehmerzahl:mind. 12 Teilnehmer
Abschluss:Staatlich anerkannter Notfallsanitäter (m/w)
Kosten:1930,00 Euro (inkl. Prüfungsgebühren)

Jede Sekunde zählt, wenn Notfallsanitäter zum Einsatz kommen. Sie sind die Ersten am Unfall- oder Einsatzort und führen die medizinische Erstversorgung durch oder assistieren dem Notarzt bei der Akutversorgung von Patienten. Sie müssen stets einsatzbereit sein und schnell handeln – egal, ob es sich bei dem Notfall um einen Kreislaufzusammenbruch, einen Herzinfarkt oder einen Verkehrsunfall handelt.



Dauer & Lehrgangstermine


Prüfungsvorbereitung:
Mo, 20. April 2020 – Mi, 17. Juni 2020
 

Prüfungszeitraum:
Mo, 13. Juli 2020 – Fr, 14. August 2020

Inhalte

  • traumatische Fallbeispiele
  • internistische Fallbeispiele
  • Qualitätsmanagement und Rechtsgrundlagen
    im Rettungsdienst
  • Kommunikation und Interaktion
  • medizinische Diagnostik und Therapie
  • Reanimation
  • Gynäkologie/ Pädiatrie

Sie sind Rettungsassistent mit wenig Berufserfahrung und möchten sich zum Notfallsanitäter qualifizieren? Dann melden Sie sich jetzt an!

Perspektiven

Die Versorgung von Notfallpatienten stellt heute deutlich höhere Anforderungen an Qualifikation und Kompetenz der im Rettungsdienst tätigen Mitarbeiter als noch vor einigen Jahren. Notfallsanitäter müssen deshalb umfangreich und sehr gut ausgebildet sein. Nach der Ausbildung werden sie auf allen boden- und luftgebundenen Rettungsfahrzeugen eingesetzt. Sie übernehmen hier eigenverantwortlich die Notfallversorgung und Betreuung der Patienten; im Rahmen von Notarzteinsätzen assistieren sie dem Notarzt.

Die professionelle präklinische medizinische Hilfe für Notfallpatienten erfordert die Aktualisierung und Erweiterung der Kompetenzen des Rettungsfachpersonals. Profitieren Sie von dieser Entwicklung und investieren Sie in eine Qualifizierung mit Zukunft.


Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzungen

  • Berechtigung zum Führen der Berufsbezeichnung "Rettungsassistent"

Persönliche Voraussetzungen

  • Verantwortungsbewusstsein
  • Teamfähigkeit
  • Ausdauer und Flexibilität
  • hohe psychische und physische Belastbarkeit

Kosten & Fördermöglichkeiten

Die Kosten für den Lehrgang und die Prüfung betragen:
1930,00 Euro (inkl. Prüfungsgebühren)

Fragen Sie nach Fördermöglichkeiten!


ecolea | Private Berufliche Schule
18119 Rostock-Warnemünde
Parkstraße 52

 

Sie haben noch Fragen?

Gern beraten wir Sie auch in unserem zentralen InfoCenter individuell und unverbindlich zum Thema Weiterbildung an der ecolea. Rufen Sie uns kostenfrei an!

Kostenfreie InfoHotline (0800) 593 77 77