Monster, Mumien, Krabbelzeug

Ende Oktober hat es an der ecolea Güstrow ordentlich gespukt. Die Schülervertreterinnen und Schülervertreter hatten alle ecoleaner dazu aufgerufen, kostümiert und geschminkt zum Unterricht zu erscheinen.

Und da saßen sie dann in ihren Klassenräumen – die gruseligen Kürbisköpfe, schaurig-schönen Gespenster und unheimlichen Vampire. Auch wenn der Unterricht überwiegend normal ablief, blieb bei so vielen Gruselgestalten der eine oder andere Schreck nicht aus.

Eine halbe Stunde vor Unterrichtsende war dann endgültig Schluss mit dem Lernen. Eine Jury aus Klasse 11 hatte nun die Aufgabe, das einfallsreichste Kostüm, den gruseligsten Raum und den schönsten Kürbis auszuwählen. Bei der Entscheidung half vor allem der Geräuschpegel der applaudierenden Schülerschaft. Als Gewinner in allen drei Kategorien ging ganz klar die Klasse 5c hervor. Das beste Kostüm hatte Ludwig Bork. Und wie es sich zu Halloween gehört, gab es für alle Süßes als Belohnung und Punkte auf das ecolea Klassenkonto.

Danke für die schöne Halloween-Sause! Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

Mehr Bilder von der Halloween-Sause gibt es in der Fotogalerie.


Unsere Top-Nachrichten

Besuch aus Estland