ecolea erhält Förderpreis für Zusammenarbeit mit Brasilien

Beim Wettbewerb um den Ökumenischen Förderpreis Eine Welt hat unsere Schule mit ihrem Brasilienprojekt den 3. Platz belegt. Auf einer Online-Konferenz mit etwa 70 Gästen wurden am 3. November die Preise verliehen.

Das Preisgeld in Höhe von 1000 Euro bekam die ecolea „für neu geknüpfte Partnerschaften mit Schulen in Schwellenländern“, sagte Laudatorin Sibylle Dally von der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen MV.

Im Rahmen des Erasmus+-Programms pflegt die ecolea Rostock bereits seit vielen Jahren einen regelmäßigen Austausch mit Schulen im europäischen Ausland. Mit dem Kontakt zu einer Schule im brasilianischen Porto Alegre wurde bereits im letzten Schuljahr das Projekt „Umweltbildung und Abfallverwertung, Sensibilisierung von Jugendlichen in Brasilien und Deutschland zur Abfallvermeidung und -verwertung“ angeschoben.

„Nach der Teilnahme an verschiedenen Workshops vom Eine-Welt-Verband wurde Schülern und Lehrern immer klarer, dass es nicht nur um Hilfsprojekte geht, wo Geldspenden im Vordergrund der Zusammenarbeit stehen, sondern auch um die Begegnung auf Augenhöhe“, berichtete Sibylle Dally. Gemeinsam mit ihrer brasilianischen Partnerschule hat die Rostocker ecolea über das Umweltprojekt hinaus eine langfristige Zusammenarbeit etabliert, die sogar in Zeiten der Corona-Pandemie weiter intensiviert wurde. So nahmen Schüler der ecolea unter anderem per gemeinsamer Videokonferenz an einer Deutschstunde in Brasilien zum Thema „Sprache verbindet“ teil. Diese globale Zusammenarbeit sei „ein nachahmenswertes Beispiel“, so die Laudatorin.

Der Förderpreis, der alle zwei Jahre verliehen wird, würdigt das Engagement der Zivilgesellschaft für Gerechtigkeit in der Einen Welt. Den ersten Preis erhielt der Stralsunder Förderverein Tutmonde, der sich vor allem für Frauen und Mädchen mit Flucht- und Migrationserfahrungen engagiert. Der zweite Preis ging an die Faire Kita Zinnowitz.

Wir sind stolz und gratulieren allen Preisträgern!

SR | SCG

 


Unsere Top-Nachrichten

Schöne Herbstferien!